de en ru es

Nächste Generation bei der Herstellung von Anlagen für die Produktion von Edelstahlrohren

Die Herausforderung stellt dabei die Maße der besonders dünnwandigen Edelstahlrohre dar, die auf dieser speziell entwickelten Laser-Rohrstraße der neuen Generation produziert werden und zwischen einem Rohrdurchmesser von 60,0 mm und einer Mindestwandstärke von 0,5 mm liegen. Primäres Ziel ist dabei stets die absolute Präzision bei der Herstellung der Edelstahlrohre. Einzelantriebe pro Welle in der Einformung und der Kalibrierstrecke unterstützen die anspruchsvollen Rohrabmessungen in Verbindung mit einer perfekteren Oberflächenqualität. Die hochwertigen von der SEUTHE-Anlage produzierten Edelstahlrohre haben eine geschliffene Naht, sind beschichtet und werden mit einem zerstörungsfreien Prüfsystem online getestet. In gleichem Maße werden auch die kürzesten Rohrlängen spanlos getrennt. Optional können die Rohre eine Reihe von Wärmebehandlungen durchlaufen, um die Mikrostruktur zu homogenisieren und die Rohroberfläche „blankzuglühen“. Weitere Rohrmanipulationsprozesse sind in die Endbearbeitung integriert. Was diese Anlage einzigartig macht, ist die solide Ingenieurleistung und vorausschauende Technologie „Made in Germany“. Im Ergebnis profitiert der Kunde von reproduzierbaren Einstellungen und einem fein abgestimmten Steuerungssystem, um eine hohe Produktivität bei gleichbleibender Produktqualität zu erreichen.

Ende März 2016 wird die nächste Generation von Edelstahl-Rohrschweißanlagen im Ausstellungsraum von SEUTHE in Hemer zu sehen sein – Kontaktaufnahme erfolgt über die Abteilung Sales.